Startseite > Über Arval > Aktuell > Neues Förderpaket für Elektromobilität

Neues Förderpaket für Elektromobilität

Neues Förderpaket für Elektromobilität

Dienstag, Dezember 6, 2016
Elektrofahrzeuge im Fuhrpark

Die Österreichische Bundesregierung hat im November 2016 ein neues Förderparket mit insgesamt EUR 48 Millionen für Elektromobilität angekündigt. Ab 1. März 2017 können Unternehmen und Private für die Förderung einreichen, auch für Elektrofahrzeuge die zwischen 1.1. und 1.3.2017 angeschafft wurden. Hier eine kurze Übersicht über die betrieblichen Fördermittel:

  • EUR 3.000 für die Anschaffung von reinen Elektrofahrzeugen bis zu einem Nettokaufwert von EUR 50.000,-
  • EUR 1.500 für die Anschaffung von Plugin-Hybrid Fahrzeugen (kein Diesel Plugin-Hybrid)
  • EUR 10.000 für die Errichtung von öffentlich zugänglichen Ladestationen
  • Grünes Kennzeichen: für Fahrzeuge mit grünen Kennzeichen sind Vorteile geplant wie zum Beispiel gratis Parken, Benützung der Busspur oder längere Lieferzeiten in Ladezonen.

 

Weiters wird die Anschaffung von elektrisch betriebenen Privatfahrzeugen mit EUR 4.000,-- und von Plugin-Hybrid Fahrzeugen mit EUR 1.500,-- gefördert. Die Installation von Wallboxen in privaten Haushalten wird mit EUR 200,-- gefördert.

Zum Herunterladen:
Übersicht betriebliche E-Mobilität (pdf)

Guide E-Mobilität für betrieblichen Fuhrpark