Startseite > Arval unterstützt Radfahrkurse für Flüchtlinge

Arval unterstützt Radfahrkurse für Flüchtlinge

Arval unterstützt Radfahrkurse für Flüchtlinge

Montag, Februar 13, 2017
Arval unterstützt Fahrradkurse für Flüchtlinge

Die Kundenzufriedenheit ist ein wichtiger Parameter für Arval. Jedes Jahr werden alle Kunden zu Umfragen eingeladen, 2016 haben rund 10.700 Kunden in 25 Ländern daran teilgenommen. Die Ergebnisse werden dazu verwendet, um Dienstleistungen und Servicequalität immer weiter zu verbessern.

Als kleines Dankeschön für die Teilnahme spendet Arval Austria dieses Jahr EUR 5,- an das Österreichische Jugendrotkreuz. Damit werden Radfahrkurse für Flüchtlinge organisiert. Arval freut sich, dieses tolle Projekt zu fördern, das sowohl die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöht als auch zur Integration der Flüchtlinge beiträgt.

„Ein Fahrrad unterstützt die Mobilität und Eigenständigkeit im täglichen Leben. Das Österreichische Jugendrotkreuz fördert die Sicherheit im Straßenverkehr sowohl von Kindern als auch von Menschen mit Fluchterfahrung.“ erklärt Mag. Renate Hauser vom Österreichische Jugendrotkreuz die Wichtigkeit dieses Projekts.